Das Unterrichtsangebot „Basale Musik“ richtet sich an unsere Schüler mit erhöhtem Unterstützungsbedarf. Es orientiert sich inhaltlich am Kerncurriculum des Fachbereiches Musik. Dabei werden die Bereiche „Musik erleben und hören“, „Musik und Bewegung“, „Musik mit der Stimme“, „Musik mit Instrumenten“ und „Musik und Präsentation“ für die Kleingruppen erfahrbar gemacht.

Alle Bereiche werden konzeptionell-methodisch an die speziellen und ganz individuellen Bedürfnisse der teilnehmenden Schüler angepasst.

Weitere Rahmenbedingungen des Konzeptes:

  •  Maximal vier Schüler in einer Unterrichtsgruppe
  •  Aktive Einbeziehung der Begleitpersonen, z.B. durch Ausgabe eines schriftlichen Konzeptes der Unterrichtseinheit (UE), der Liedtexte, sowie erklärende Angaben zu den Förderzielen durch die Lehrkraft.
  • Gleichbleibender Inhalt und Ablauf der UE über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen (Wiedererkennung ermöglichende Wiederholung)
  • Über das gesamte Schuljahr gleichbleibende Rituale zu Beginn und zum Ende der Stunde (orientierungsgebende Wiedererkennung)
  • Der Musikraum als Unterrichtsort

Wie in den anderen Angeboten zur Basalen Förderung wird zur Unterstützung der Musikwahrnehmung ganzheitlich, also unter Einbezug aller Wahrnehmungsbereiche, gearbeitet.

Kategorien: Basaler Unterricht