Der Basale Sportunterricht richtet sich an unsere Schüler mit vollumfänglichem Unterstützungsbedarf und findet einmal wöchentlich in der Sporthalle statt. Zurzeit nehmen sechs Schüler am basalen Sport teil.

Wie der reguläre Sportunterricht auch, dient der Basale Sportunterricht dazu, das Erleben und Erlernen von Bewegungen zu ermöglichen. Vor dem Hintergrund der motorischen Einschränkungen geht es daher vor allem darum, den Schülern das Erleben von Bewegungen im Sinne von elementaren und außergewöhnlichen Körpererfahrungen zu ermöglichen.

Ein wichtiger Schwerpunkt im basalen Sportunterricht ist demnach die Selbsterfahrung durch Bewegung. Hierbei stehen das Schwingen, Rollen, Fahren, Drehen, Rutschen und Fliegen im Mittelpunkt. Unterschiedliche Geräteaufbauten, die an die Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen der Schüler angepasst sind, sollen diese Wahrnehmungsbereiche im basalen Sport erfahrbar machen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Mobilität. In Zusammenarbeit mit unseren Physiotherapeuten wird die Arbeit im Stehtrainer vertieft, das Lauftraining fortgeführt oder beispielsweise das Sich-Aufrichten eingeübt.

 

 

 

Kategorien: Basaler Unterricht