Das Projekt „Boxenstopp“ wird von einer Abschlussstufenklasse ganzjährig durchgeführt. Die Schüler reinigen dabei PKW von innen. Der Fokus liegt nicht auf dem Erwerb von Kompetenzen bei der Reinigung, sondern auf dem Ausbau einer guten Arbeitshaltung und dem Erproben von Teamarbeit. Auch die eigenständige Qualitätskontrolle stellt anfangs eine Herausforderung dar, wird aber über den gesamten Prozess hinweg immer „erwachsener“.

Motivierend ist an dem Projekt nicht nur die Aufbesserung der Klassenkasse, sondern auch der Blick in die PKW des Kollegiums.