Seit dem Schuljahr 2009/2010 wird eine Klasse der Greta-Schoon-Schule (GSS) kooperativ an der Carl-Goerdeler-Schule (CGS, Haupt- und Realschule) in Jemgum unterrichtet. Zu Beginn dieses Schuljahres wurde die 4. Klasse aus der Kooperation mit der Ludgeri-Schule in Leer als Klasse 5a zusammen mit zwei weiteren fünften Klassen in Jemgum eingeschult. Kooperation Carl-Goerdeler-Schule Diese Klasse besteht aus 6 Schülerinnen und Schülern im Alter von 11 Jahren.

Der gemeinsame Unterricht findet in diesem Jahr in den Fächern Schwimmen, Hauswirtschaft, Technik, WPK Hauswirtschaft, WPK „Gesundheit und Soziales“ statt. Der WPK Hauswirtschaft und der WPK „Gesundheit und Soziales“ (1. Halbjahr) werden gemeinsam mit der 10R (Realschule) unterrichtet. Mit der Klasse 8H (Hauptschule) findet ein gemeinsamer Unterricht im Fach Technik statt. Eine weitere Kooperation gibt es im Fach Hauswirtschaft mit der Klasse 7H (Hauptschule). Da an der CGS jeweils immer die fünften Klassen Schwimmunterricht haben, wird unsere Klasse im ersten Schulhalbjahr mit der 5b und im zweiten Schulhalbjahr mit der 5c ins Hallenbad nach Leer fahren, um dort Schwimmen zu lernen.

Der Kooperationsunterricht findet meist in jeweils 2 Wochenstunden pro Fach statt und orientiert sich an den Inhalten und an den Anforderungen, die das Kerncurriculum der Haupt- bzw. Realschule an das jeweilige Fach stellt. Kooperation Carl-Goerdeler-Schule Im gemeinsamen Unterricht werden diese so differenziert für unsere Schüler angeboten und durch die Mitarbeiter begleitet, dass es nicht zu einer Überforderung kommt und das Miteinander im Vordergrund steht.

Der WPK „Gesundheit und Soziales“ findet stets im ersten Schulhalbjahr mit Schülerinnen und Schülern der 10. Realschulklasse statt. Dafür ist eine Unterrichtsstunde vorgesehen. Die Realschüler bereiten sich gezielt auf eine hauswirtschaftliche, künstlerische oder kulturtechnische Stunde vor und führen diese mit den Schülern der 5a (lediglich unter Aufsicht der Lehrkräfte) durch. Kooperation Carl-Goerdeler-Schule Zum Ende des Schulhalbjahres besucht die 10R außerdem die Greta-Schoon-Schule, um sich auch über die Arbeit an einer Schule für Geistige Entwicklung zu informieren.

Für die übrigen Fächer und Unterrichtszeiten steht ein ausreichend großer, sinnvoll eingerichteter eigener Klassenraum zur Verfügung, der zentral mitten in der Schule – direkt an der Pausenhalle – liegt. Gemeinsamer Unterricht und die Art der Pausengestaltung führen zu übergreifenden Kontakten zunächst innerhalb der CGS. Weitere gemeinsame Aktivitäten sind die Vorbereitung und Durchführung des Weihnachtsbasars, Schulausflüge, Klassenfahrten, Teilnahme an der Entlassfeier, Sponsorenläufe, Herbstlauf an der GSS, sozialer Tag und Besuche auf umliegenden Bauernhöfen.

Kategorien: Kooperation