Am Donnerstag, den 13.06.2019 fand der mittlerweile vierte Silbenlesewettbewerb der Greta-Schoon-Schule statt. Neu in diesem Jahr war jedoch, dass neben dem Silbenlesewettbewerb zeitgleich auch ein Lesewettbewerb zum Niveau „Einfache Texte“ stattfand. So waren zusätzlich Leser angesprochen, die bisher hinsichtlich ihrer Lesefertigkeit bei Silben und Ganzschriften durchs Raster fielen. Beide Wettbewerbe waren altersübergreifend, so dass Schüler aus der Grund- und Hauptstufe teilnahmen. Um die Teilnehmerzahlen überschaubar zu halten, durften pro Wettbewerb zwei Schüler pro Klasse lesen, so dass die Klassen im Vorfeld Klassenlesewettbewerbe durchführten.
Alle Teilnehmer hatten viel geübt und können sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Die Wertschätzung, die den Lesern durch das Publikum entgegengebracht wurde, war wieder einmal beeindruckend. Eine jeweils dreiköpfige Jury entschied schließlich über die ersten drei Siegerplatzierungen. Diese erhielten zusätzlich zu den Urkunden je einen Buchpreis bzw. einen Kinogutschein.
Beim Silbenlesewettbewerb erhielt Jan-Luca (G4) den ersten Platz, Felix (H1) den zweiten und Selam (G2) den dritten.
Torben (H2) war Sieger bei den „Einfachen Texten“, gefolgt von Nadine (H3) und Tabarek (G3), die den dritten Platz machte.